Der Pfad der Philosophie in Kyoto

Der Pfad der Philosophie, auch bekannt als Tetsugaku no Michi ist ein Fußgängerweg im nördlichen Higashiyama-Distrikt von Kyoto, der sich über rund 2 Kilometer entlang des Biwa-Seekanals inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft erstreckt.

Der Pfad wurde nach der Professorin der Universität Kyoto und einflussreichen japanischen Philosophin des 20. Jahrhunderts, Nishida Kitaro, benannt, die den Weg für einen täglichen meditativen Spaziergang genutzt haben soll. Der Pfad ist heute ein beliebter Aussichtspunkt für Kirschblüten und Herbstlaub.

Lesen Sie weiter „%s“

Burg Nijo Entdeckungsreise: Kyoto Reiseführer

Geheime Kammern, Böden mit Sprengfallen und drei aufeinanderfolgende Verteidgungsringe, die alle dem Schutz des Shoguns dienen. Elegante Gärten und Teehäuser. Natürliche Schönheit, die sich mit dem Wechsel der Jahreszeiten verändert. Das ist die Nijo-Burg.

Was erwartet Sie bei einem Besuch der Nijo-Burg, einer der am besten erhaltenen Burgen der Edo-Periode Japans? Verwenden Sie diesen praktischen Reiseführer, um Ihre nächste Reise nach Kyoto zu planen.

Lesen Sie weiter „%s“

So reisen Sie von Osaka nach Kyoto

Zwischen Osaka und Kyoto zu reisen ist einfacher denn je. Die beiden Städte sind gut miteinander verbunden und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Reise zu unternehmen.

Der schnellste Weg von Osaka nach Kyoto ist die Bahn. Mit Ihrem JR Pass können Sie einen Shinkansen Hochgeschwindigkeitszug nehmen, der nur etwa 15 Minuten benötigt, um eine Strecke von 56,4 km zurückzulegen. Es gibt auch Buslinien, aber sie können aus Zeit- und Komfortgründen nicht mit diesen Zügen mithalten.

Lesen Sie weiter „%s“

Arashiyama Bambuswald und Bezirk in Kyoto

Stellen Sie sich vor, Sie blicken auf einen endlosen Pfad mit schwankenden grünen Zweigen. Die Stängel ragen weit über Sie hinaus und lassen das Sonnenlicht sanft eindringen. Der Wald scheint sowohl zu Ihrer Linken als auch zu Ihrer Rechten endlos zu sein. Das Geräusch von Laub, das in der Brise schwankt, wiegt Sie in einen tranceartigen Zustand.

Vielleicht sind Sie in diesem Moment allein, oder vielleicht können Sie in der Ferne freundliche Menschen in Yukata-Kleidern und Getasandalen sehen. Diese friedliche Szene ist kein bloßer Traum – im berühmten Arashiyamas Bambuswald kann diese Szene Realität werden.

Lesen Sie weiter „%s“

Kyoto Bahnhof: Fortbewegung, Transfer und Zugverbindungen

Kyoto ist eine Stadt mit einer langen, mehr als 1.000 Jahre alten Geschichte. Der Spatenstich für den Kyoto Hauptbahnhof erfolgte während des 1200-jährigen Bestehens der Stadt. Der Bahnhof wurde 1997 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der Kyoto Bahnhof wurde von der renommierten Architektin Hara Hiroshi entworfen und ist futuristisch und modern. Es ist eines der größten Gebäude Japans. Der Besuch der Kyoto Station ist ein Miniurlaub an sich. Hier wimmelt es nur so von interessanten Restaurants, Geschäften und Attraktionen.

Lesen Sie weiter „%s“