Virtuelle Japan-Touren: Genießen Sie Japan, während Sie Zuhause feststecken

Chureito Pagoda at Sunset

Wenn Sie Ihre nächste Reise nach Japan aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschieben mussten und während Ihres Urlaubs zu Hause festsitzen, können Sie zumindest eine virtuelle Reise nach Japan genießen, ohne das Haus zu verlassen.

Mithilfe verschiedener virtueller Ressourcen können Sie jetzt viele Reiseideen erhalten und einige der aufregendsten Attraktionen Japans online erleben, was Ihnen bei der zukünftigen Reiseplanung helfen kann.

Virtuelle 360-Grad-Tour durch Japan

Wenn Sie traurig darüber sind, dass Sie 2021 keine Möglichkeit haben, das Land persönlich zu besichtigen, trösten Sie sich damit, dass Sie Japan immer noch von zu Hause aus besuchen können, indem Sie eine virtuelle 360-Grad-Tour machen, die von der Japan National Tourism Organization eingerichtet wurde.

Die Tour namens Japan: wo Tradition auf Zukunft trifft, ist eine virtuelle Besichtigung, die eine Reihe beliebter Touristenattraktionen wie den Arashiyama-Bambuswald in Kyoto, die Angel Road in Kagawa und den Nara Deer Park umfasst. Sie kann über YouTube von jedem mobilen Gerät aus aufgerufen werden, oder mit einer VR-Brille für eine maximale Immersion.

Weiter können Sie mit einem virtuellen Rundgang auf Google Street View den ikonischen Fushimi Inari-Schrein in Kyoto erleben und durch die berühmten 1.000 Torii-Tore schlendern.

Shibuya Crossing live cam

Der Drehort für international beliebte Filme wie Zwischen den Welten und Fast and the Furious: Tokyo Drift, die weltberühmte Verkehrskreuzung Shibuya Crossing in Tokios gleichnamigem Stadtteil, wird oft mit dem belebten Times Square in New York verglichen.

Sie müssen nicht mehr in Japans Hauptstadt reisen, um die Wellen von Fußgänger zu beobachten, die bei Grün über die Kreuzung schreiten, oder einen Blick auf die grellen Neonreklamen der Shibuya-Kreuzung zu erhaschen. All dies ist jetzt auch per Live-Webcam-Stream online verfügbar.

Virtuelle Kirschblüten-Besichtigung

Eine der beliebtesten saisonalen Aktivitäten in Japan während des Frühlings ist Hanami, oder die Betrachtung der blühenden Kirschblüten.

Auch wenn Sie die leuchtend rosafarbenen Sakura-Blüten in diesem Jahr vielleicht nicht persönlich erleben können, hat die japanische Wetter-Nachrichten-Website virtuelle 360-Grad-Touren von einigen der beliebtesten Aussichtspunkte online hochgeladen, darunter:

  • Ueno Onshi Park
  • Chidorigafuchi Green Road
  • Entlang des Meguro Flusses
  • Takato Schlosspark
  • Osaka Schlosspark
  • Hirosaki Park
  • Miharu Takizakura
  • Showa Kinen Park
  • Sumida Park
  • Arashiyama

Die verfügbaren Videos bieten ein immersives Erlebnis für virtuelle Besucher und beinhalten sogar die Möglichkeit, die Kirschblüte bei Nacht zu betrachten.

Sie können die Kirschblüte im Chidorigafuchi-Park in Tokio, westlich des Kaiserpalastes, auch über eine Live-Übertragung auf YouTube betrachten.

Tokio Nationalmuseum der Naturwissenschaften online

Das japanische Nationalmuseum für Naturwissenschaft im Tokioter Stadtteil Ueno hat auf seiner Website eine eigene umfangreiche VR-Tour zur Verfügung gestellt, die geführte Besichtigungen in 2 verschiedenen Bereichen bietet.

Dazu gehören der 4-stöckige Japanische Pavillon, der die Tierwelt des Landes erforscht und eine große Sammlung von Dinosaurierfossilien aus Japan enthält, sowie ein Rundgang durch den 11-stöckigen Globalen Pavillon, der in einem Raum voller exotischer taxidermischer Tiere beginnt.

Takyo national museum os Nature and Science

Eines der einzigartigen Merkmale dieses virtuellen Museumserlebnisses ist, dass der Winkel der Kameras so eingestellt ist, dass er die Sicht eines Kindes nachahmt, so dass es auch für die jüngsten Besucher einfach ist, die Ausstellungsbeschreibungen zu lesen und das Erlebnis in vollen Zügen zu genießen.

Tokio Nationalmuseum virtuelle Tour

Es gibt jetzt eine Vielzahl weiterer virtueller Touren durch japanische Museen, die online verfügbar sind, darunter das einzigartige Tottori Sand-Museum mit seinen komplizierten Sandskulpturen und die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von interaktiven Exponaten zu interagieren, die vom Miraikan, auch bekannt als National Museum of Emerging Science and Innovation, zur Verfügung gestellt werden.

Eine der umfangreichsten Online-Sammlungen Japans stellt jedoch das Tokioter Nationalmuseum zur Verfügung, das einen Großteil seiner über 100.000 Kunstwerke über eine virtuelle Tour zugänglich macht, die auch einen Rundgang durch die berühmte Horyuji Treasures Gallery beinhaltet.

Maki-do Höhle virtuelle Tour

Die Maki-do-Höhlen in Nimi in der Präfektur Okayama sind eine Attraktion abseits der Touristenpfade, die Sie während Ihres Japan-Aufenthalts vielleicht nicht besuchen werden. Sie erstrecken sich 450 Meter in den Kalksteinfelsen.

Maki-do Caves, Okayama
Maki-do Höhlen, Okayama

Auch bekannt als der “Traumpalast”, können Sie den beleuchteten unterirdischen See und die dramatischen Stalaktiten der Höhlen mit einem Online-3D-Führer bequem von zu Hause aus besuchen.

Hiroshimas Shukkei-en Garten Online-Panorama

Der 1940 eröffnete Shukkei-en ist ein historischer Garten in Hiroshima, der an das Kunstmuseum der Präfektur angrenzt. Obwohl es während des Atomangriffs auf die Stadt 1945 beschädigt wurde, konnte es 1951 nach einer kompletten Renovierung wiedereröffnet werden.

Shukkeien Garden, Hiroshima
Shukkeien Garden, Hiroshima

Shukkei-en bedeutet so viel wie “Miniaturlandschaft”, was sehr treffend ist, da die Gärten Mini-Versionen von Japans Wäldern, Bergen und Tälern darstellen. Der Weg um die weitläufigen Gärten und den zentralen See kann nun online verfolgt werden.

Shinkansen live cam

Wenn Sie sich ein Bild von der blitzschnellen Geschwindigkeit der Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszüge machen wollen, bevor Sie die Dienste selbst nutzen, können Sie dies jetzt über eine Live-Cam am Gleis in Settsu-City, Osaka, tun.

Mit Blick auf das Taikai-Depot können Zuschauer die Hauptstrecke, auf der die Shinkansen von Sanyo und Kyushu in Richtung Kyoto, Nagoya und Tokio oder nach Shin-Osaka und Hakata verkehren, aus nächster Nähe betrachten und gelegentlich auch die seltenen Shinkansen-Wartungsfahrzeuge sehen, die nachts verkehren.

Sie können auch einen Blick auf das Innere einer Shinkansen First Class-Kabine auf Google Street View werfen, um eine Vorstellung von dem hohen Komfort zu bekommen, den Sie bei Reisen mit diesen Zügen in Japan erwarten können.

Tokio Tower Online-Tour

Als eine der kultigsten Attraktionen in Japans Hauptstadt zieht der Tokyo Tower jährlich rund 2 Millionen Besucher an, die wegen der spektakulären Aussicht auf die umliegende Stadt auf die Spitze des Bauwerks strömen.

Und dank Google Streetview können Sie die COVID-19-Beschränkungen umgehen und einen virtuellen Rundgang durch das Innere des Towers machen und die Skyline der Stadt genießen, ohne Ihr Sofa verlassen zu müssen.

Mount Fuji auf Google Streetview

Der Berg Fuji ist zweifellos Japans berühmteste Naturattraktion und empfängt jedes Jahr Tausende von Besuchern, von denen viele seinen kegelförmigen Gipfel während der traditionellen Klettersaison von Juli bis Mitte September erklimmen.

Obwohl die Klettersaison für Mt. Fuji während der COVID-19-Pandemie abgesagt wurde, konnten Wanderbegeisterte seine Hänge dennoch virtuell über die Google Street View-Plattform erkunden und einen atemberaubenden Sonnenuntergang auf seinem Gipfel erleben, ohne sich die Stiefel schnüren zu müssen.

Darüber hinaus können Sie mit der folgenden Live-Ansicht einen Blick auf den Berg Fuji werfen.

Cover Foto: Sonnenuntergangsfoto der Chureito-Pagode und des Mount Fuji – Foto von Giuseppe Milo unterCC

Related Posts

Verwandte Touren & Aktivitäten