Skifahren in Japan: die besten Ski- und Snowboardgebiete resorts

Japan hat die Olympischen Winterspiele zweimal ausgerichtet und hält den Weltrekord für die höchste gemessene Schneedecke aller Zeiten. Kein Wunder, dass Snowboarding- und Skiurlaube in Japan immer beliebter wird. Es gibt Hunderte von erstklassigen Resorts auf Honshu und der Nordinsel Hokkaido, die von ausländischen Reisenden erkundet werden können.

Japan ist bekannt für seine hohen Mengen an hochwertigem Trockenschnee. In vielen Skigebieten fallen durchschnittlich 10-18 Meter Schnee pro Jahr. Während der Skisaison kann man in einer Woche mit vier oder fünf Tagen frischem Pulverschnee rechnen. Es gibt auch jede Menge hervorragend gepflegte Pisten, da die Pisten-Pflege in Japan groß geschrieben wird.

Die Skisaison in Japan beginnt im Dezember und dauert bis Mitte April. Japans Skigebiete sind im Januar am belebtesten, aber es gibt immer noch genug Schnee im März, wenn die Flüge nach Japan und Unterkünfte im Skigebiet viel billiger sind.

Fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder können das Hinterland von Asahidake oder die anspruchsvollen Abfahrten von Furano, einem der steilsten Berge auf Hokkaido, erkunden.

Für diejenigen, die mit kleinen Kindern reisen, ist das Skigebiet Niseko besonders familienfreundlich und eine gute Option für Ski-Anfänger in Japan, da englischsprachige Lehrer weit verbreitet sind.

Niseko Ski Resort (Hokkaido)

Das Skigebiet Niseko liegt im Süden der Insel Hokkaido und soll den besten Schnee zum Skifahren in ganz Japan und sogar der Welt haben. In Niseko scheint es immer zu schneien, mit durchschnittlich 15-18 Metern pro Saison und einem konstanten Tiefschnee im Winter.

Mount Yotei, Niseko
Der Mount Yotei in Niseko

Niseko ist eines der größten Skigebiete Japans mit 47 Kilometern präparierten Pisten und besteht aus vier miteinander verbundenen Gebieten. Es gibt Pisten für Skifahrer und Snowboarder aller Könnerstufen und einige der besten Freerider-Pisten in Japan.

Das Gebiet um Hirafu ist besonders beliebt bei ausländischen Skifahrern in Japan, da das angrenzende Dorf Hirafu mit Unterkünften im westlichen Stil ausgestattet ist, Englisch weit verbreitet ist und es eine lebendige Nachtszene gibt, die bei internationalen Besuchern beliebt ist.

Es ist auch eines der familienfreundlichsten Skigebiete in Japan, und bietet Babysitterdienste, Skischulen und Kinderclubs.

So reisen Sie nach Niseko: Mit der JR Hakodate Linie können Sie in etwa einer Stunde von Sapporo nach Niseko reisen. Wenn Sie von Tokio aus kommen, können Sie den Tohoku Shinkansen, dann die JR Hokuto Linie und anschließend die Hakodate Linie nehmen. Nach einer kurzen Anreise können Sie direkt die Pisten und schneebedeckten Berge erkunden.

Rusutsu Resort (Hokkaido)

Rusutsu ist ein weiterer Ferienort mit einigen der besten Pulverschnee-Skigebiete Japans. Hier erwarten Sie viele frische Pisten und etwa 13 Meter Schneefall pro Jahr. Rusutsu ist eine ausgezeichnete Option für fortgeschrittene Ski- und Snowboarder, aber es gibt auch Pisten für Anfänger.

Rusutsu, Hokkaido
Rusutsu Resort – Bildnachweis: Rusutsu Resort Hotel & Convention

Obwohl das Rusutsu Resort in der gleichen Region von Hokkaido liegt, ist es weniger belebt als Niseko. Aber auch hier erwarten Sie großartige präparierte und Freeride-Pisten mit großartiger Liftinfrastruktur, perfekt für Snowboarding. Es ist einer der wenigen Orte in Japan mit einer Heliskiing-Option in Japan.

Rusutsu ist auch ein familienfreundliches Resort mit vielen Themenparks wie einem Kinder-Schneepark, einem antiken Karussell und tanzenden Animatronic Bären, um die Kinder bei Laune zu halten. Allerdings sprechen die Kinderbetreuer und Skilehrer für Kinder weitgehend nur Japanisch.

Rusutsu Anreise: Nehmen Sie einen direkten Shuttle-Bus von Sapporo oder New Chitose Airport.

Kiroro Ski Resort (Hokkaido)

Wie die meisten Skigebiete in Hokkaido verfügt Kiroro über eine ausgezeichnete Pulverschneequalität und und ist bereits zu Beginn der Saison eine sichere Wahl für Skifahrer. Kiroro ist ein kleineres Resort im Vergleich zu anderen auf Hokkaido und eignet sich eher für kürzere Aufenthalte oder Tagesausflüge.

Kiroro Ski Resort, Hokkaido
Kiroro Skiresort – Bildnachweis: Kiroro Hotels Co.

Die 21 Abfahrten in Kiroro sind eine gute Mischung aus grünen, blauen und schwarzen Pisten, wobei die meisten für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind, da selbst die schwarzen Pisten nicht allzu schwierig sind. Allerdings wächst Kiroros Popularität und es kann ein wenig überfahren sein.

Fortgeschrittene Tiefschneefahrer werden den Pisten den Rücken zukehren wollen, um erstklassiges Backcountry-Skifahren zu genießen, jedoch muss beim Skifahren außerhalb der Skigebiete ein Routenplan erstellt werden.

Die Kinder sind in Kiroro bestens versorgt und es gibt eine Skischule mit Gruppenunterricht in Englisch. Die ganze Familie kann auch zusätzliche Aktivitäten wie Schneekatzen- oder Schneeschuhtouren sowie Onsen-Thermalquellen im Freien oder drinnen genießen.

Kiroro Anreise: Steigen Sie am Busbahnhof Sapporo in einen Bus nach Kiroro.

Furano (Hokkaido)

Aufgrund seiner Lage im Zentrum verfügt Furano über eine bessere Schneequalität als viele andere Orte in der Nähe der Küste von Hokkaido. Obwohl das Volumen mit rund 9 Metern pro Jahr etwas geringer ist, ist der Schnee schön pulvrig und flauschig, und es gibt viele Sonnentage.

Furano Ski Resort, Hokkaido
Furano Skiresort – Foto von Lionel Leong @Flickr

Das Resort ist bekannt für seine zahlreichen langen präparierten Pisten für alle Könnerstufen. Furano bietet auch mehr für Fortgeschrittene als die meisten anderen japanischen Skigebiete, und erfahrene Tiefschneefahrer könnten bis zu zwei Wochen damit verbringen, die vielen Routen im Hinterland zu erkunden.

Englischsprachige Kinderbetreuung und Skiunterricht sind in Furano weit verbreitet. Der Ferienort ist jedoch weit weniger „westlich“ als viele andere in Hokkaido, und es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten, etwas japanische Kultur zu erleben.

Furano-Anreise: Nehmen Sie einen der regelmäßig verkehrenden Direktbusse vom New Chitose Airport in Sapporo zum Skigebiet Furano.

Sapporo Teine (Hokkaido)

Das Resort in Nähe Sapporo City besteht aus zwei kleinen Gebieten. Sapporo Olympia war Schauplatz des Bobwettbewerbs der Olympischen Winterspiele 1972 in Sapporo und bietet sanfte Hänge, die sich ideal für Anfänger oder fortgeschrittene Anfänger eignen.

Sapporo Teine Resort, Hokkaido
Sapporo Teine Skiresort – Bildnachweis: Kapporo Tourism Co., Ltd. Sapporo Teine

Die Highland Zone wird unterdessen auch fortgeschrittene Skifahrer mit einigen der steilsten In-Resort-Gebiete Japans herausfordern. Das Gebiet ist insgesamt jedoch klein und der Skilanglauf ist weniger zugänglich als in anderen Skigebieten, so dass ein Tagesausflug nach Sapporo Teine genügt.

Eine komfortable, moderne Gondelbahn verbindet die beiden Bereiche, und ein schneller überdachter Skilift bedient die gesamte Hochlandpiste. Der Ausrüstungsverleih umfasst Standard- und Hochleistungsskier sowie Snowboards.

Da die Hänge in Sapporo Teine nach Norden ausgerichtet sind, ist das Pulver stets frisch und tief. Das Resort ist bei Einheimischen beliebter als bei internationalen Skifahrern, daher sind die Pisten tendentiell gut in Schuss.

Sapporo Teine Anreise: Das Resort ist nur 45 Autominuten vom Stadtzentrum Sapporos entfernt und kann auch mit dem Shuttlebus erreicht werden.

Hakuba Tal

Das Hakuba-Tal in den nördlichen japanischen Alpen auf Honshu ist eine gute Option, um in der Nähe von Tokio Ski zu fahren und ist vor allem bei internationalen Touristen beliebt. Das Tal bietet 11 verschiedene Skigebiete mit insgesamt 137 Pistenkilometern und beherbergte 1998 viele Olympische Winterspiele in Nagano.

Hakuba Valley Ski, Japan
Hakuba-Tal – Bildnachweis: Hakuba Tourism

Das Hakuba-Tal weist jährlich etwa 11-13 Meter Schneefall auf. Obwohl der Schnee nicht so weich wie in den Hokkaido Resorts ist, ist das Pulver im Allgemeinen sehr hochwertig und kann auch sehr tief sein.

Mit mehr als 200 Pisten hat das Tal genug für Skifahrer und Snowboarder aller Könnensstufen zu bieten. Eingebettet in die märchenhafte alpine Landschaft des Hakuba-Tals, werden erfahrene Skifahrer vor allem die Resorts Norikura, Hakuba Cortina oder Tsugaike besuchen wollen, wobei die beiden letzteren am besten für Off-Piste-Skifahren geeignet sind. Norikura ist dagegen in der Regel die beste Wahl für Frischpulver.

Die besten Urlaubsorte für Anfänger oder Fortgeschrittene sind Tsugaike, Goryu und Happo One, der “Hauptresort” des Hakuba-Tals. In Happo One ist englisch weit verbreitet. Das Resort ist dank Kinderbetreuung und Gruppenskikursen für Kinder besonders bei Familien beliebt.

Hakuba Valley Anreise: Hakuba ist von Tokio oder dem Narita International Airport aus mit dem Hochgeschwindigkeitszug leicht zu erreichen. Fahren Sie mit dem Hokuriku Shinkansen nach Nagano und von dort aus mit dem Schnellbus weiter. Die Fahrt ist in Ihrem Japan Rail Pass enthalten. Zwischen allen Resorts gibt es auch umfangreiche Shuttle-Busse.

Nozawa Onsen (Nagano)

Nozawa Onsen wurde 1924 eröffnet und ist eines der ältesten, größten und beliebtesten Resorts Japans, mit genügend Abwechslung für einen einwöchigen Skiurlaub.

Slopes in Nozowa Onsen
Hänge in Nozawa Onsen

Das Resort verfügt über 300 Hektar Gelände und 50 km Pisten für Skifahrer- und Snowboarder aller Könnensstufen. Es gibt einen 1.085 Meter hohen vertikalen Abhang, den die hartgesottenen Ripper und Schredder lieben werden, sowie eine Halfpipe, ausgedehnte Buckelpisten und eine 39 Grad Steigung.

Die breiten, gut präparierten Pisten schlängeln sich durch die ausgedehnte Baumkronenlandschaft auf dem Berg und der Schnee ist von hoher Qualität, wenn auch schwerer als auf Hokkaido. Obwohl es ein attraktives Gelände bietet, ist das Skifahren abseits der Piste im Skigebiet offiziell verboten.

Der vielleicht größte Anziehungspunkt des Resorts ist das charmante Dorf Nozawa Onsen, das vor traditioneller japanischer Landarchitektur und heißen Quellen strotzt. Hier lässt es sich nach einem Tag auf der Piste gut entspannen. Eine weitere großartige Urlaubsaktivität nach dem Skifahren ist der Besuch der japanischen Schneeaffen, die im nahe gelegenen Jikokudani Monkey Park leben.

Nozawa Onsen Anreise: Um mit dem JR-Pass dorthin zu gelangen, fahren Sie mit dem Hokuriku Shinkansen zur Ilyama Station. Sie können auch einen privaten Shuttle-Bus vom Flughafen Narita machen.

Shiga Kogen Resort (Nagano)

Shiga Kogen liegt im Joshinetsu Nationalpark im Zentrum von Honshu und verfügt über die längste Skisaison aller Skigebiete Japans, von Mitte November bis Anfang Mai.

Shiga Kogen Resort, Japan
Shiga Kogen Resort – Bildnachweis: Prince Hotel

Es ist auch eines der höchsten und größten Resorts in Japan mit über 600 Hektar Gelände, 980 Metern Höhe, Buckeln und über 80 Kilometern Pisten. Die 19 verschiedenen Skigebiete sind durch Pisten und ein umfangreiches Liftnetz verbunden und können mit einem Pass genutzt werden.

Shiga Kogen gilt als eines der besten Terrains für Skifahrer- und Snowboarder mittlerer Könnensstufe. Off-Piste-Fahren ist im Skigebiet verboten, so dass fortgeschrittene Fahrer, die sich dazu entscheiden, im Hinterland nach frischem Pulverschnee zu suchen, nicht viel Konkurrenz haben werden.

Ein Nachteil ist, dass in vielen Teilen des Ortes Englisch nicht weit verbreitet ist, obwohl die örtliche Skischule Gruppenkurse in Englisch anbietet.

Shiga Kogen Anreise: Von Tokio aus nehmen Sie mit Ihrem Japan Rail Pass einen 1,5-stündigen Hochgeschwindigkeitszug nach Nagano, und dann einen Direktbus nach Shiga Kogen, eine etwa 70-minütige Fahrt.

Myoko Kogen (Nagano)

Für diejenigen, die Wert auf hochwertigen Pulverschnee legen, ist Myoko Kogen vielleicht die beste Option, um in Japan in der Nähe von Tokio Ski zu fahren. Im Gebiet fallen durchschnittlich 13 Meter Pulverschnee pro Saison. Es erwarten Sie lange vertikale Pisten, Baumhänge und ein qualitativ hochwertiges Hinterland.

Myoko Kogen Ski Resort, Nagano
Myoko Kogen – Bildnachweis: Myoko Kogen Skiresort

Myoko Kogen besteht derzeit aus mehreren Skigebieten, die durch einen Shuttlebus miteinander verbunden sind. Wer die steilsten Pisten und anspruchsvolles Baumskifahren sucht, sollte nach Seki Onsen reisen, während im Kyukamura und Myoko Ski-Park familienfreundlichere Einrichtungen zu finden sind.

Der Hauptresort, Akakura Onsen, bietet eine Reihe von traditionellen japanischen Restaurants, wobei in den meisten Teilen zumindest ein wenig Englisch gesprochen wird. Ein Highlight des Resorts ist die Fülle an heißen Onsenquellen, viele davon im Wald mit spektakulären Naturaussichten.

Myoko Kogen Anreise: Von Tokio aus nehmen Sie den Hokuriku Shinkansen nach Nagano mit Ihrem Japan Rail Pass, danach steigen Sie in die Shinetsu-Zuglinie zum Myoko Kogen Bahnhof.

Gala Yuzawa (Nagano)

Gala Yuwaza liegt in der Nähe von Tokio und ist damit perfekt für einen Tagesausflug zum Skifahren geeignet. Es verkehrt sogar ein eigener Hochgeschwindigkeitszugbahnhof, der von Tokio aus in ca. 75 Minuten in Nagano ankommt. Der Nachteil ist, dass die gute Erreichbarkeit oft zu überfüllten Pisten und Mangel an frischem Pulver führt.

Gala Yuzawa ski resort
GALA Yuzawa ist das einzige Ski- und Snowboardgebiet mit eigenem Shinkansen Hochgeschwindigkeitszug.

Im Durchschnitt fallen hier pro Jahr rund 11,8 Meter Schnee, sodass die Neuschnee-Menge beeindruckend sein kann. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass eingefleischte Pulverjäger auf der Piste zufrieden sein werden, außer an relativ rauen Wettertagen. Off-Piste-Skifahren oder Snowboarden ist in Gala Yuwaza strengstens verboten und kann sogar zu einer Geldstrafe führen.

Gala Yuzawa bietet 381 Meter Höhenunterschied, 11 Lifte und 17 Parcours, von denen 80% für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger geeignet sind. Das Resort wird demnach für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger empfohlen und heißt englischsprachige Gäste sehr willkommen.

Gala Yuzawa Anreise: Der Joetsu Shinkansen, der im JR Pass enthalten ist, bringt Sie in nur zwei Stunden direkt von Tokio in das Skigebiet in der Präfektur Niigata. Perfekt für einen Tagesausflug und für begeisterte Skifahrer, die es kaum erwarten können, ihr Liftticket zu lösen! Von Tokio aus nehmen Sie den Hochgeschwindigkeitszug direkt zum Bahnhof Gala Yuzawa. Japan Rail bietet auch günstige Pakete an, die sowohl das Zugticket als auch die Liftkarte für Gala Yuzawa beinhalten.

Related Posts

Verwandte Touren & Aktivitäten