Takayama & Japanische Alpen: Reiseführer und Anreise

shirakawago houses

Beim Gedanken an Japan werden bei vielen internationalen Reisenden Visionen von überfüllten “Neonstädten” wie Tokio wach. Japan hat jedoch eine viel ruhigere Seite mit sanften Hügeln und rustikalem Charme. Die Stadt Takayama und die Bergkette der Japanischen Alpen in der Region Hokuriku sind ein solches ländliches Ziel.

Die Japanischen Alpen sind die höchsten Berge der Insel Honshu und ganz Japans. Die drei Gebirgszüge (Hida-Berge, Kiso-Berge, Akaishi-Berge) beherbergen auch die längste und tiefste Schlucht des Landes, sechs Vulkane und zwei Lavaplateaus. Die natürliche Schönheit der Gebirgszüge hat ihr den Titel “heiliges Hochland” eingebracht.

Warum machen Sie bei Ihrem nächsten Japan-Urlaub nicht in Takayama Halt? Wenn Sie die einzigartigen Ziele in und um die Städte Takayama und Kanazawa entdecken möchten, haben wir hier die passenden Reisetipps dazu.

Tokio nach Takayama

Takayama ist mit dem Japan Rail Pass leicht erreichbar. Wenn Sie von Tokio nach Takayama reisen, nehmen Sie zuerst den JR Tokaido Shinkansen nach Nagoya mit dem JR Pass. Benutzen Sie die Hikari statt der Nozomi-Züge, da letztere nicht vom JR-Pass abgedeckt wwerden. Alternativ können Sie auch den Hokuriku Shinkansen von Tokio nach Toyama nehmen.

Von Nagoya oder Toyama aus sollten Sie den JR Hida Limited Express nach Takayama nehmen. Die Fahrt von Tokio nach Takayama dauert insgesamt etwa viereinhalb Stunden, wobei Sie einen herrlichen Panoramablick auf die japanische Landschaft genießen können.

Kaufen Sie jetzt Ihren JR Pass

Osaka nach Takayama

Wenn Sie von Kyoto oder Osaka nach Takayama reisen, wird Ihre Reise sehr ähnlich verlaufen. Von der Shin-Osaka Station oder dem Kyoto Bahnhof nehmen Sie die Hikari oder Kodama Züge der Tokaido Linie nach Nagoya, dann den JR Hida Limited Express (auch bekannt als Wide View) von Nagoya nach Takayama. Die Fahrt von Osaka aus dauert etwa dreieinhalb Stunden oder etwa drei Stunden von Kyoto.

The Hida Limited Express runs from Nagoya to Takayama
Der Hida Limited Express fährt von Nagoya nach Takayama

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß vom Bahnhof aus erreichbar, aber wenn Sie eine Stadtrundfahrt oder den Besuch der Museen Hida no Sato oder Matsuri no Mori planen, ist das Takayama Hida Bus Center nur 10 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Aktivitäten rund um Takayama

Takayama bietet einen Einblick in die japanische Kultur von gestern und heute. Die Gegend hat viel für begeisterte Touristen zu bieten – grüne Felder mit rustikalen Bauernhäusern, japanischen Gärten, Schreinen, Tempeln, Burgruinen und gut erhaltenen historischen Gebäuden wie Edo-Häusern und Samurai-Wohnungen. Die Altstadt kann mit Rikschas namens Jinrikisha besichtigt werden.

Downtown Takayama
Die Innenstadt von Takayama ist ein großartiger Ort, um zwischen historischen Häusern zu spazieren – Foto von @gaijinbiker (Flickr)

Es gibt auch zahlreiche Onsen– oder heiße Quellen, die für Ruhe und Entspannung sorgen. Viele der Onsen sind vom traditionellen Outdoor-Typ. Auf dem morgendlichen Markt der Stadt werden lokale Kunsthandwerke und Waren angeboten. Wenn Sie eine Erfrischung benötigen, können Sie ein traditionelles Teehaus oder eine Sake-Brauerei besuchen.

Hida Volksdorf

Außerdem können Sie mit dem Linienbus zum Hida Folk Village fahren: ein fast 100.000 Quadratmeter großer Park mit über 30 Gebäuden (meist traditionelle Schräg- und Strohdachhäuser), Gärten und einem schönen See. Dieses Modell eines Volksdorfes rekonstruiert das historische Aussehen und die Traditionen von Hida und beherbergt mehrere nationale Kulturschätze.

Hida Folk Village
Hida Folk Village ist von Takayama aus mit einem lokalen Bus erreichbar.

Japanische Alpen Nationalpark

Der nahe gelegene Japanische Alpen Nationalpark, auch Chubu Sangaku Kokuritsu Koen genannt, ist ein Paradies für Naturliebhaber. Dort können Vogelbeobachter einen Blick auf den Steinadler oder den Schneehuhn erhaschen. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Skifahren, Wandern und Picknicken, sowie das Fahren auf dem Shin-Hotaka-Seilweg und das Entspannen im Oku-Hida Spa Village.

Takayama Festival

Das Takayama-Festival findet jeden Frühling und Herbst statt und feiert die Geschichte der Stadt vom fünfzehnten bis neunzehnten Jahrhundert. Das Festival findet am Sakurayama Hachimangu Schrein statt und beginnt mit einer Parade von tausend Menschen in voller Tracht, gefolgt von zehn Wagen namens Yatai. Die Festlichkeiten umfassen traditionelle Tänze, Marionettenpuppenspiele und andere Aufführungen.

Shirakawa-go Dorf

Während Ihres Aufenthalts in Takayama können Sie einen Tagesausflug nach Shirakawa-go machen. Dieses Viertel mit seinen strohgedeckten Bauernhäusern, das für den Anbau von Seidenraupen bekannt ist, wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie können sogar über Nacht in einem der historischen Gebäude übernachten.

Es gibt keine Zugverbindungen nach Shirakawa-go, aber der Nohi-Bus ist ab Takayama verfügbar. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde. In den historischen Gebäuden in der Nähe der Bushaltestelle Shirakawa-go befinden sich ein Informationszentrum, Schließfächer, Geschäfte und Restaurants.

Viele Reisende nutzen die Gelegenheit,um das benachbarte Dorf Gokayama (30 Minuten mit dem Bus) und das Tal des Shogawa-Flusses zu besuchen.

Panoramic view of Shirakawago village
Die historischen Dörfer Shirakawa-gō und Gokayama gehören zu Japans UNESCO-Weltkulturerbe.

Kanazawa

Kanazawa, eingebettet zwischen den Bergen und dem Japanischen Meer, ist für viele Touristen oft die nächste Station nach Takayama. In Kanazawa befindet sich einer der schönsten Gärten Japans, der Kenrokuen.

Der nahe gelegene Kanazawa Castle Park, der 1583 erbaut wurde, war einst das Zuhause der feudalen Maeda-Familie, die den Kenrokuen-Garten gründete. Da es keine Kriege oder Naturkatastrophen gab, sind die historischen Strukturen von Kanazawa gut erhalten.

Kenrokuen Garden at Kanazawa
Kenrokuen Garten in Kanazawa – Foto von @Daderot (Wikimedia)

Die Stadt beherbergt auch das Museum für zeitgenössische Kunst des 21. Jahrhunderts sowie das Kanazawa Noh Museum, das Ishikawa Präfekturmuseum für Kunst und den Shiinoki Kulturkomplex. Das milde Wetter macht diese Region das ganze Jahr über zu einem hervorragenden Ziel.

 

Related Posts

Verwandte Touren & Aktivitäten

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *